Eines Tages wurde der miserable B?...


Eines Tages wurde der miserable Bürolehrling aufsässig. Er zwängte sein schmales Antlitz zwischen die Milchglastür und stammelte zum Chef: "Ich würde heute nachmittag gern zu einem Begräbnis gehen..." "Aber Sie werden nicht gehen, verstanden?" rief der Chef. "Oh, ich weiß es...Aber ich würde so gern!" sagte der Junge zaghaft und leise. Der Chef blickte auf ihn mit einer Regung von Mitleid. "Zu wessen Begräbnis würden Sie so gerne gehen, mein Junge?" "Zu Ihrem, Herr."

Weitere Sprüche aus der Kategorie Chef

Der Chef erzählt eine Witz und alle Angestellten biegen sich vor lachen - nur eine Sekretärin nicht. "Sagen sie mal, haben sie überhaupt keinen Sinn f ... Mehr

"Erlauben Sie mal die Frage Herr Frank: Warum schreiben Sie den Jahresabschluss nur in Rot?" "Weil wir keine schwarze Tinte mehr haben, Herr Direktor! ... Mehr

Der Vorgang wird bearbeitet: - Wir kümmern uns drum, wenn wir die Unterlagen dazu finden.

Operative Hektik gleicht geistige Leere aus.

Heini hat seine Lehrstelle angetreten. Der Chef lässt seine jüngste Kraft kommen. "Was ich von dir erwarte, ist dies: Du musst selbst sehen, wo etwas ... Mehr

"Heute will ich mal Geschäft und Vergnügen miteinander verbinden. Sie sind entlassen."

Der Chef trommelt die Belegschaft zusammen. "Meine Herren, damit Sie es alle wissen: Meine Frau bekommt in sechs Monaten ein Baby!" Verlegenes Schweig ... Mehr

"Chef, darf ich heute zwei Stunden früher Schluß machen? Meine Frau will mit mir einkaufen gehen." "Kommt gar nicht in Frage." "Vielen Dank Chef, ich ... Mehr

"Herr Müller, Sie können jetzt nicht zum Chef. Er hat heute alle Hände voll zu tun." "Ach, hat wieder eine Neue angefangen?"