Honecker bekommt eines Tages die M...


Honecker bekommt eines Tages die Möglichkeit mit Ulbricht, der ja nun im Politikerhimmel ist, ein kleines Telefonat zu führen. Sie reden über dies und jenes und am Ende fragt Honecker, ob er etwas für Ulbricht tun könne. Dieser sagt: "Wenn der nächste Politiker stirbt, dann gib ihm doch bitte ein Eßbesteck für mich mit. "Honecker fragt verwundert: "Wieso das denn ? Müßt Ihr dort oben mit den Händen essen ?" "Das nicht. Aber wenn die Adenauer-Clique Tischdienst hat, muß ich immer mit Hammer und Sichel essen."

Weitere Sprüche aus der Kategorie DDR

DDR

Auf der Autobahn wird ein Auto von Polizisten angehalten. "Herzlichen Glückwunsch, Sie sind der 10.000ste Benutzer dieser Autobahn, und haben soeben 1 ... Mehr

DDR

Ein US-Bankier ist beim DDR-Finanzminister eingeladen und sieht im Hof des Ministeriums große Mengen Gold rumliegen. Erstaunt sagt der Amerikaner zum ... Mehr

DDR

In der Schule wird bei der Vorbereitung des Gründungstages der DDR darüber gesprochen, womit man die Republik vergleichen kann.

DDR

"Sind die Sowjets eigentlich unsere Freunde oder unsere Brüder?" "Sie müssen unserer Brüder sein. Freunde kann man sich aussuchen."

DDR

Honecker besucht Helmut Schmidt. Schmidt :"Aber Erich, setz dich doch und nimm bitte deinen Rucksack ab !" Honecker:"Das geht nicht, da ist mein Herzs ... Mehr

DDR

Wunder 1: In der DDR gab es keine Arbeitslosigkeit!

DDR

Was ist Pech? Pech ist, daß wir soviel Glück haben!

DDR

Zwei Zwillinge im geteilten Deutschland kaufen ein. Woran erkennt man den Unterschied? Der in der BRD sagt : "Ich hätte gern..." Der in der DDR fragt: ... Mehr

DDR

"Kann man sich nackt auf einen Igel setzen?" "Natürlich! Wenn der Igel rasiert ist. Oder es sich um den Hintern eines anderen handelt. Oder wenn man d ... Mehr